Luftdichtigkeit

 

Luftdichte Bauweise ist anerkannte Regel der Technik. In verschiedenen Regelwerken, u. A. in der Energieeinsparverordnung EnEV und der DIN 4108-2 wird eine dichte Gebäudehülle gefordert. Hierdurch sollen Lüftungswärmeverluste gemindert, Feuchteschäden in Bauteilen vermieden und unangenehmer Luftzug in Gebäuden verhindert werden.  

Die Luftdichtigkeit führt jedoch auch zu dem Problem, dass in Folge geringen, automatischen Luftaustausch, z. B. durch undichte Fugen und kleinere Öffnungen, der erforderliche Feuchteabtransport aus Wohnungen nicht ohne Weiteres sichergestellt ist. Feuchte und Schimmelprobleme können auftreten. Gemäß der seit 2009 veröffentlichten, aktualisierten Lüftungsnorm DIN 1946-6 ist die Erstellung von Lüftungskonzepten zur Sicherung ausreichender Wohnungslüftung erforderlich.  

Luftdichtigkeit von Gebäuden wird mit einem s.g. Blower-Door-Test geprüft.  

            alt

           schematische Darstellung Luftdichtigkeitsmessung 

Wir führen Blower-Door-Test mit eigenem Gerät durch. Weitere Informationen zum Blower-Door-Test